DATENSCHUTZERKLÄRUNG (allgemein)

Der nachfolgende Text dient Ihrer Information über die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Internetangebots.

VERANTWORTLICHER

Roos Consult GmbH & Co. KG

Steinhorster Weg 1b
23847 Schiphorst


vertreten durch:

Roos Consult Verwaltungs-GmbH,
vertreten durch Christian Roos
(geschäftsführender Gesellschafter)
Telefon: +49 (0)4536/809787
Telefax: +49 (0)4536/809776
Email: info@roos-consult.de



DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Kontakt: datenschutz@roos-consult.de



WANN VERARBEITEN WIR WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN?
In folgenden Fällen verarbeiten wir von Ihnen personenbezogene Daten:

Besuchen Sie unserer Website, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
• IP-Adresse des anfragenden Rechners,
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
• Name und URL der abgerufenen Datei,
• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

ANMELDUNG ZUM WETTBEWERB

Wenn Sie sich für ein Leistungspaket zur Teilnahme anmelden und uns diesbezüglich per Email ein entsprechendes Anmeldeformular zukommen lassen, werden wir Ihre hierauf vermerkten sowie ggf. bei späteren Gelegenheiten zusätzlich aktiv mitgeteilten Daten nur insoweit verarbeiten, wie es die ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs erfordert.


ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,
zur operative Durchführung des Wettbewerbs sowie
zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Die Datenverarbeitung dient dem Zwecke zur Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses gem. Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG. Bei einem positivem entscheid, gehen die personen-bezogene Daten in unsere Personalakte ein und verfolgen die Zwecke des Verfahrens „Mitarbeiterverwaltung“.

KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Datenübermittelung in Drittstaaten findet nur statt, soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.


DAUER, FÜR DIE DATEN GESPEICHERT WERDEN

Die uns zur Kenntnis gebrachten Daten werden bis zum Ende des jeweiligen Wettbewerbszeitraumes und den nachgelagerten Prozessen (Versand der berichte, Einladung zur Preisverleihung usw.) gespeichert.


WIDERSPRUCHSRECHT

Sofern Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@roos-consult.de

RECHT AUF AUSKUNFT, BERICHTIGUNG, LÖSCHUNG, EINSCHRÄNKUNG

Der betroffenen Person steht das Recht auf Auskunft über die betreffenden personen-bezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung zu. Ferner hat sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.


BESTEHEN EINES BESCHWERDERECHTS BEI DER AUFSICHTSBEHÖRDE

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.

BEREITSTELLUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Es besteht für Sie keine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung von Daten.


DATENSICHERHEIT

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website abgerufen und ausgedruckt werden.

Datenschutzerklärung (Befragung)


Zweck der Befragung:

Die Ergebnisse dienen dem Erstellen eines Rankings unter den teilnehmenden Unternehmen, mit dem Hintergrund den besten Arbeitgeber zu küren.
Mit Hilfe der Befragung werden die Unternehmenspersönlichkeit, Einschätzungen der Teilnehmer zur Unternehmenskultur sowie Fragen zum EFQM-Modell, zur Familienfreundlichkeit und zum Gesundheitsmanagement erhoben.

Die Roos Consult GmbH & Co.KG ist die datenerhebende Stelle und zuständig für:
- die Entwicklung der Online-Befragung,
- die Durchführung der Befragung,
- die sichere Aufbewahrung der Daten während der Erhebung,
- die elektronische Erfassung und Verarbeitung der Daten,
- die Auswertung der Ergebnisse in verallgemeinerter Form und
- die Vernichtung der Daten und Notizen nach Abschluss der Untersuchungen.


Anonymität und Freiwilligkeit:
Die Befragung ist anonym und die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig, d. h. bei Nichtteilnahme entstehen Ihnen keine Nachteile. Es wird nicht bekannt, ob Sie an der Befragung teilgenommen haben.


Umgang mit den Daten:
Wir sichern Ihnen zu, dass selbstverständlich Ihre Anonymität gewährleistet ist.
Nach Registrierung der Antworten werden diese umgehend elektronisch erfasst, verarbeitet und weiter anonymisiert. Nach Abschluss der Untersuchungen werden die Daten gelöscht. Ergebnisse der Untersuchungen werden ausschließlich in verallgemeinerter, anonymisierter Form dargestellt.
Die TAN (Transaktionsnummer), welche zur Anmeldung bei der Erhebung genutzt werden muß, ist zufällig generiert und enthält weder direkt noch indirekt Informationen, die auf eine konkrete natürliche Person schließen lassen. Damit ist keinerlei Bezug auf eine natürliche Person mehr möglich.

Wer hat Einsicht in die Unterlagen bzw. Zugriff auf die Daten?

Dritten werden keine personenbezogenen Daten übermittelt. Es ist gesichert, dass Ergebnisse nur in verallgemeinerter, anonymisierter Form veröffentlicht werden.